über mich

Neustart … 65 ist ja schließlich kein Alter

Nach Jahren Pause möchte ich es noch einmal mit  bloggen versuchen.

Ich würde mich freuen, wenn ich hier nicht alleine bleibe – gibt doch sicher noch mehr ü60 Frauen, die wie ich mit dem Internet seit über 20 Jahren vertraut sind, und die mit den Blogs der jungen Mädchen und Frauen nicht viel anfangen können.

Mal sehn, was draus wird hier. Unten rechts könnt ihr euch für meinen Newsletter anmelden, etwa einmal im Monat seid ihr dann immer auf dem Laufenden.

Wer bin ich überhaupt?
Mein Name ist Inge und ich bin im Internet als Webweib und Pommernsocke unterwegs. Webweib ist schon seit über 20 Jahren mein Nickname im Internet und auch mein Instagramaccount für meine Makrofotos läuft unter diesem Namen.

Radtour rund um Prerow

Vor ein paar Jahren kam auf Instagram ein zweiter Account für meine Socken dazu, und da ich im schönen Mecklenburg-Vorpommern wohne entschied ich mich für Pommernsocke.

Schon seit den 90er Jahren betrieb ich immer Webseiten – auch zweimal je eine große Community. Die erste Community hatte eine Seifenoper zum Inhalt, nach vielen Jahren brach das leider durch Streitereien um die Hauptcharaktere auseinander. Kann man sich kaum vorstellen, dass erwachsene Frauen (und einige wenige Männer) sich in einem Forum so zerfetzen können, wenn es um fiktive Figuren einer Serie geht. Zu einigen wenigen habe ich noch heute Kontakt.

Von 2004 an betrieb ich ein kleines Nebengewerbe mit Webdesign und eine Handarbeitsseite gekoppelt mit einem großen Forum. Durch Änderungen in meinem Privatleben war auch damit vor ein paar Jahren Schluß.

Ich werde sehen, in welche Richtung sich das hier entwickelt, ob sich überhaupt Leser finden, oder ob es einfach nur ein Tagebuch für mich wird.