wie ich Stinos stricke

Stinos sind stink-normale-Socken, und ich stricke sie meist so:

An der Oberseite der Ferse stricke ich meist einen Zwickel. Dadurch hat man doch mehr Spielraum über dem Spann. Sylvie Rasch hat das in einem YouTubeVideo mal so richtig schön erklärt.
Die Ferse geht bei mir über die Nadeln 1 und 4.

Den Zwickel stricke ich VOR (!) dem Stricken der Ferse!

Runde 1:
Am Anfang der Nadel 2 und am Ende der Nadel 3 jeweils eine Masche zunehmen.
Runde 2:
Zwischenrunde über alle Nadeln OHNE Zunahmen
Runde 3:
wieder Zunahmen wie Runde 1
Runde 4:
Zwischenrunde über alle Nadeln OHNE Zunahmen
Runde 5:
wieder Zunahmen wie Runde 1
Runde 6:
Zwischenrunde über alle Nadeln OHNE Zunahmen

Erst jetzt stricke ich meine bevorzugte Ferse. Im Gegensatz zu vielen Anleitungen stricke ich immer 4 Zwischenrunden. Ist die Ferse komplett fertig werden die Maschen des Zwickel wieder abgenommen (analog wie bei den Zunahmen).

Die Sockenspitze, ich nehme in jeder zweiten Reihe ab bis ich nur noch die Hälfte der Maschen auf den Nadeln habe, dann nehme ich jede Reihe ab.

diesen Beitrag teilen:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.