Meiningenbrücke

Das Tor zum Darss – so wird die Meiningenbrücke in den Touristenprospekten auch genannt.

Durchfahrt durch die für den Schiffsverkehr geöffnete Meiningebrücke

Jahrelang gab es nur die „alte“ Brücke, diese ist auf Grund des Alters gesperrt, und eine neue Behelfsbrücke wurde gebaut. Wer auf den Darss möchte und aus Richtung Barth kommt muss zwischen Festland und Halbinsel diese Brücke überqueren.
Auf dem Foto oben sieht man vorne rechts die zur Seite gedrehte alte Brücke und dahinter das hochgeklappte Pontonteil der neuen Brücke. Mehrmals täglich wird die Brücke für den Schiffsverkehr geöffnet und etwa 15 Minuten haben die Boote Zeit zwischen dem Zingster Strom und dem Bodstedter Bodden die Durchfahrt zu durchqueren.

Es war windig und ich hatte Probleme beim Fotografieren

Für mich ist dieses Stückchen Heimat der schönste Platz im Nationalpark vorpommersche Boddenlandschaft und mit dem Fahrrad kann man sich alles in Ruhe ansehen. Die Autofahrer haben während der Brückenöffnung Zeit, oder man parkt rechts hinter der Brücke, wenn man aus Barth kommt und drüber ist.
Ein besonderes Erlebnis ist es auch, wenn man selbst mit dem Boot durch fährt. Im Sommer ist viel Betrieb und die Strömung kann gefährlich sein. Auch die Dampfer aus Prerow oder Zingst fahren auf bestimmten Touren hier entlang.

Mit etwas Glück sieht man hier den Seeadler
diesen Beitrag teilen:

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.